Skip to main content Skip to page footer

Neue Pulverbeschichtungsanlage am Standort in Hatzfeld

| News

Für mehr Flexibilität, eine höhere Wirtschaftlichkeit durch Wegfall von Produktlogistik und einen insgesamt schnelleren Produktionsprozess hat FRANK ORIGINAL am Standort in Hatzfeld eine neue Pulverbeschichtungsanlage inklusive zugehöriger Fördertechnik installiert. Ein Merkmal der Anlage ist, dass sich die zu lackierenden Teile zwischen der Aufgabe in den Prozess und der Abnahme der lackierten Werkstücke nach dem beendeten Lackierprozess immer in Bewegung befinden, also eine kontinuierliche Bestückung der Anlage stattfindet.

Die Pulverbeschichtung startet auf ihrer ersten Station mit der manuellen Aufgabe der Werkstücke in die Fördertechnik. Eine nachgeschaltete Durchlaufstrahlanlage (Kugelstrahl) dient zum Reinigen der Werkstücke vor der Pulverlackierung. Von dort werden die Werkstücke in die Pulverlackierung gefördert und von dort aus in die IR-Anlage, wo die Werkstücke auf Temperatur gebracht werden. Die sich anschließende Anlagenkomponente ist ein Pulvereinbrennofen mit einer dahinter angeordneten Kühlzone mit einem Pufferbereich zur abschließenden Trocknung der Werkstücke. In der Abnahme werden die fertig lackierten Produkte von Hand aus der Fördertechnik entnommen und direkt in Transportbehältnisse gepackt.

Für die Errichtung der Anlage haben ab Sommer 2023 umfangreiche und anspruchsvolle Bauarbeiten mitten im Produktionsbetrieb die notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Hierfür mussten bestehende Produktionsanlagen standortintern verlagert werden. Als eine der letzten Anlagenkomponenten wurde im April 2024 die Abgasführung installiert.

Da sich der Standort in Hatzfeld in einem Wasserschutzgebiet befindet, stellt eine Pulverlackierung, die ohne den Einsatz von Lösungsmitteln auskommt, eine ideale und gangbare Ergänzung für die am Standort bereits vorhandene Tauchlackierungsanlage dar.

Erste Testläufe der Anlage inklusive Feinjustierung der Steuerungstechnik und Abstimmung aller Anlagenkomponenten findenbereits seit Mai 2024 statt. Die Serienproduktion wird die neue Anlage laut Planung Mitte Juni 2024 aufnehmen.

Wir bedanken uns bereits jetzt bei allen Firmen, Partnern und vor allem unseren Mitarbeitern, die an der Errichtung der Anlage beteiligt waren und für schnellstmögliche Umbauten und Installationen gesorgt haben.

Zurück