Skip to main content Skip to page footer

In festlicher Stimmung Jubilare geehrt und Mitarbeiter verabschiedet

| News

Im Restaurant-Hotel Sassor in Dodenau hat die FRANK Walz- und Schmiedetechnik GmbH unlängst zahlreiche langjährige Arbeitsjubiläen gefeiert und Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Es passt haargenau ins Bild eines heimischen Traditionsunternehmens mit großer geschichtlicher Kontinuität, wenn es von Zeit zu Zeit Mitarbeiter ehren und verabschieden darf, die mit einer langen Betriebszugehörigkeit einen Teil der Unternehmensgeschichte begleitet und mitgestaltet haben.  

Mit feierlichen Worten von der Geschäftsführung nachholend in die verdiente Rente entlassen wurden Siegfried Bärenberg nach 16jähriger Betriebszugehörigkeit, Norbert Padel nach 32 Jahren Betriebszugehörigkeit und Thomas Rindte nach 42 Jahren am „Reddighäuser Hammer“.

Aber auch die langen Betriebszugehörigkeiten der mit Urkunden geehrten Jubilare sprechen eine deutliche Sprache und zeigen eine besondere Art der Verbindung zwischen Unternehmen und Mitarbeitern. Frank Wenzel, Torsten Döpp und Wiland-Karl Scheffl konnten ihr 35Jähriges feiern. Seit 25 Jahren dem Unternehmen verbunden sind Michael Kraft, Sven Schulze, Thorsten Küttner, Markus Döpp, Michael Marburger und Florian Bäumner.

Unter Anwesenheit von Verwandten, Arbeitskollegen und Vertretern des Betriebsrats bedankte sich Dr. Frank Grote, Geschäftsführer am „Reddighäuser Hammer“, stellvertretend für das ganze Unternehmen zum einen für die geleistete Arbeit und Unternehmenstreue bei den verabschiedeten Kollegen und wünschte den Jubilaren zum anderen noch viele zufriedene Jahre bei der FRANK Walz- und Schmiedetechnik.

Bild: Die „Neurentner“ und Jubilare zusammen mit der Geschäftsführung und Vertreterin des Betriebsrats v.l.n.r.:  Michael Kraft, Torsten Döpp, Simone Bergener-Kraft (Betriebsrat), Frank Wenzel, Sven Schulze, Dr. Frank Grote (Geschäftsführung), Michael Marburger, Florian Bäumner, Markus Döpp, Thorsten Küttner, Siegfried Bärenberg. Auf dem Foto fehlen: Wiland-Karl Scheffl, Thomas Rindte und Norbert Padel.
 

Zurück